/fileadmin/user_upload/team/2017_Fotoprojekt_Frauke.jpg

Frauke Kemmerling

Aufjab 

Intendantin


Dobei zick

2012

 

 

Seit über 30 Jahren ist Frauke Kemmerling (Jahrgang 1967)  mit dem Hänneschen-Theater verbunden. In Köln studierte sie Germanistik und Philosophie. Zunächst arbeitete sie als Kulturjournalistin in der Domstadt und absolvierte ein Theatervolontariat bei den Puppenspielen.

Ihre große Leidenschaft neben dem Hänneschen-Theater gehört der Literatur von Günter Grass. Sie entwarf für das Theater eine eigene Puppe und brachte sie in Ihrer Inszenierung des Stücks „Aapethiater“ 2016 auch zum Einsatz.

Stets verbunden war und ist sie mit dem Förderverein der Freunde des Hänneschen-Theaters, für den sie über 40 Ausgaben des Fördervereinjournals „Hinger dr Britz“ und mehrere Publikationen veröffentlichte und Ausstellungen kuratierte.  

Seit 2012 ist sie als Intendantin der Puppenspiele der Stadt Köln verantwortlich für Künstlerische Leitung und Geschäftsführung.  Darüber hinaus arbeitet sie als Autorin, Dramaturgin und Regisseurin für das Haus.

2016 erhielt sie gemeinsam mit dem Ensemble den Rheinland-Taler des Landschaftsverband Rheinland.