/fileadmin/user_upload/DSCF9124__Klein_.JPG /fileadmin/user_upload/DSCF9117__Klein_.JPG

"Der Stadt Bestes – Das Gute in der Krise“ Ausstellung im Hänneschen-Theater

Unsere Ausstellung zu „Der Stadt Bestes – Das Gute in der Krise“ mit Portraits von Thomas Ahrendt ist in unserem Theatersaal zu sehen.

Alle Teilnehmenden haben etwas Positives in der Corona-Krise erlebt und sind bereit, darüber zu sprechen, um anderen Menschen Mut zu spenden.

Thomas Ahrendt: „Ich zeige Köln als Keimzelle eines neuen Optimismus, einer Bewegung von Menschen, die Mut machen wollen. Eine so schöne wie großartige Vorstellung. Das Projekt zieht bereits Kreise über die Stadtgrenzen hinaus und ich bin gespannt, wen wir noch alles dafür begeistern können.“


Das Projekt besteht aus zwei Teilen. Zunächst geht es um zwei Fragen an jeden Menschen:

„Wie haben Sie selbst persönlich die Krise wahrgenommen? Was haben Sie aus der Krise Positives mitgenommen, bzw. ist Ihnen durch Dritte widerfahren?“ Aus den aufgezeichneten Interviews wählt Mitinitiator Pfarrer Kock-Blunk die treffendsten Zitate aus.


Auch wenn insgesamt mehr Männer fotografiert worden sind, oder gerade deshalb, sind im Hänneschen-Theater ausschließlich Fotos von Frauen zu sehen – unter anderem auch unsere Intendantin Frauke Kemmerling.


Die Fotos sind zu unseren Öffnungszeiten zu sehen.



Buch und Poster zur Ausstellung


Das Buch mit allen Geschichten, Teilnehmenden und Hintergründen zum Projekt und das Poster mit sämtlichen Portraits stehen im Theaterfoyer zum Kauf zur Verfügung. Damit wird das Projekt selbst und zusätzlich die Arbeit der evangelischen Kirchengemeinde Köln-Dellbrück/Holweide unterstützt!


Das Buch: 140 Seiten, Softcover, gebunden 15,-€

Das Poster: DIN A1, Posterdruck, 120 g/m², 9,95€