D'r Museumsbesök

Ins Museum? Wirklich?
Heute findet ein Klassenausflug ins Knollendorfer Heimatmuseum statt. Die alten Römer haben bereits das frühe Knollendorf bewohnt und der Ursprung allen Seins soll im „Urknoll“ liegen. Ob das mal so spannend ist? Ist es!

Die Ausstellung „Et ahle Knollendörp“ begeistert die Kinder. Exponate wie der „Tut ens Speimun“ oder die riesige Statue des „goldenen Knollo“ werden ehrfürchtig bestaunt. Doch dann kommt Tünnes, der Museumswärter und alles läuft anders als geplant.
Ab jetzt erscheint es als eine “unmögliche Mission” das ihr Museumsbesuch nicht in einem riesigen Knollendorfer Krach und “en paar Woch Stubenarrest” endet.

Doch Hänneschen, Bärbelchen, Röschen und Köbeschen meistern mit Witz und Mut: Alarmanlagen, unheimliche Mumien, stinkende Geheimgänge und einen singenden Rattenkönig. Und lüften dann noch nebenbei, mit Hilfe des dicken Knollos, ein sagenumworbenes Geheimnis von Knollendorf.